Post-SV Ha▀furt  
 
  Jahreshauptversammlung 09 19.01.2019 22:36 (UTC)
   
 

Protokoll zur Jahreshauptversammlung des

Postsportverein Haßfurt e.V.


Datum: Donnerstag, 10.12.2009

Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr

Ort: Hotel Alte Schule, Pfarrgasse 2, Haßfurt

Anwesende: 10 stimmberechtigte Mitglieder (siehe Anwesenheitsliste Anhang 1)

Protokoll: Felix Heinrich


Tagesordnung:

  1. Begrüßung

  2. Bericht des Vorstandes

  3. Bericht des Kassiers

  4. Bericht der Kassenprüfer

  5. Bericht des Jugendwarts

  6. Entlastung des Vorstandes

  7. Neuwahlen Vorstand

  8. Sonstiges


Zu TOP 1:


Die Vorstandschaft erröffnet die diesjährige Jahreshauptversammlung und begrüßt alle anwesenden Mitglieder. Die Versammlung wurde fristgerecht einberufen.



Zu TOP 2:


Der Verein hat derzeit 147 Mitglieder von denen 97 unter 18 Jahre alt sind. Mit 57 Mitgliedern zwischen 6 und 13 Jahren ist hier der Anteil am größten (siehe auch Anhang 2).

Dieser enorme Kinder- und Jugendanteil schlägt sich auch in der Förderung durch Stadt und Land wieder. Auch die große Anzahl an Übungsleiterlizenzen und -stunden wirkt sich darauf positiv aus.

Außerdem ist erstmals seit einigen Jahren wieder ein deutlicher Zuwachs von Erwachsenen zu verzeichnen, die nicht aus der eigenen Jugend zum Erwachsenentraining kommen sondern von extern dazu stoßen. Die verschiedenen eingerichteten Werbekanäle zeigen hier Wirkung.



Jahresrückblick:

An sportlichen Aktivitäten sind im vergangenen Jahr neben dem Trainingsbetrieb die Teilnahme am Regnitzwellen-Cup in Bamberg und die Ausrichtung des eigenen Turniers mit 5 Mannschaften zu verzeichnen.

Weiterhin fand eine Wanderung am Dreikönigstag statt und ein Wochenende wurde am Brombachsee verbracht.

Alle Veranstaltungen sollen im nächsten Jahr fortgeführt werden.



Zu TOP 3:


Die Kassiererin Kahtrin Weber verliest den Kassenbericht für das Jahr 2009 (siehe Anhang 3)



Zu TOP 4:


Die Kassenprüfer Andrea Tully und Christine Korsek berichten, dass die Kasse im Jahr 2009 ordnungsgemäß geführt wurde.



Zu TOP 5:


Bernd Albert berichtet stellvertretend für die Jugendleitung vom Kinderturnen und Jugendvolleyball.

Die Kinderturngruppen sind nachwievor sehr gut besucht, wobei teils auch integrative Arbeit geleistet wird. Da dies mit 2 Übungsleitern kaum zu bewerkstältigen ist, bittet er um eine weiteren Übungsleiter für diese Einheiten. Auch eine Person ohne ÜL-Schein kann dies übernehmen. Dem Antrag wird einstimmig zugestimmt.

Des Weiteren ist die Halle seit etlichen Wochen nicht beheizt. Dies wird mit dem Bürgermeister besprochen.

Die Volleyballgruppen sind jeweils mit 10-15 Teilnehmern gut besucht. Die Jugend nahm an den Turnieren in Ansbach und am eigenen Turnier teil. Außerdem half eine Delegation beim Bayern3-Dorffest mit. Um während dem Jahr öfters Turniersituationen zu erproben soll 1-2 mal im Jahr ein internes Turnier zwischen Jugend und Erwachsenen im Rahmen des Jugendtrainings stattfinden.


Zu TOP 6:


Mit 7 Zustimmungen und 3 Enthaltungen wird die Vorstandschaft auf Antrag von Bernd Albert entlastet.



Zu TOP 7:


Einstimmig werden gewählt:


1. Vorstand: Stefan Schiffler

2. Vorstand: Susanne Mahr

Kassier: Kathrin Weber

Kassenprüfer: Christine Korsek

Andrea Tully

Schriftführer: Felix Heinrich


Alle Gewählten nehmen ihr Amt an.



Zu TOP 8:


Kündigungen:

Da mehrere Kündigungen eingereicht wurden, die nicht die Kündigungsfrist von 3 Monaten eingehalten haben, wird folgendes einstimmig vereinbart:

Die eingegangenen Kündigungen werden außerordentlich akzeptiert, um dieser Situation in Zukunft vorzubeugen wird die Satzung des Vereins auf der Homepage veröffentlicht und ein Vorrat gedruckt. Ein Verweis auf die Satzung im Internet wird auf der Anmeldung hinzugefügt.



Bälle:

Der Antrag, alte Bälle für Stoßzeiten beim Jugendtraining zu behalten, wird einstimmig angenommen. Auch die Bitte nach entsprechender Sorgfalt im Umgang mit den Materialien wird von allen Anwesenden geteilt.


Trickots:

Die Versammlung stimmt zu, dass zusätzlich zu den Trickots, die die Spieler selber kaufen, ein Satz von 10 Trickots auf Vereinskosten bestellt wird. So ist ein einheitliches Aufteten, auch mit neu dazugekommenen Spielern , möglich. Die Kosten belaufen sich bei ca. 200€.


Wochenende Brombachsee:

Als Termin wird das Wochenende 23.-25. Juli 2010 festgelegt. Um die Unterkunft kümmert sich Andrea Tully. An alle Interessierten geht die Bitte nach einer schnellen Rückmeldung.


Turnier Knetzgau:

geplanter Termin: 25. April 2010; die Mannschaften vom letzten Jahr sollen wieder eingeladen werden.


Knetzgau, den 11.12.2009, ____________________________

Felix Heinrich, Schriftführer

 


 
  Navigation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Login
Benutzername:
Kennwort:
  Werbung
  Aktuelles
Rosenmontag kein Training!

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=